Rechtsbegriff "Nießbrauch" leicht verständlich erklärt
Rechtslexikon Wir sind stets bemüht Rechtsbegriffe korrekt und leicht verständlich zu erklären. Die Begriffserklärungen geben jedoch nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
- Die Redaktion
Recht-ABC.info Die Inhalte dieser Website wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und recherchiert. Trotzdem kann der Anbieter keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen übernehmen.
Lexikon
Nießbrauch

Bei einem Nießbrauch handelt es sich um eine rechtlich eingeräumte Möglichkeit, eine bestimmte Sache zu nutzen. In den meisten Fällen erfolgt eine Einräumung eines Nießbrauchs bei Immobilien.
Aufgrund dieser Maßnahme können Eltern bereits zu Lebzeiten im Wege einer vorgenommenen Erbfolge ihr Mietshaus auf die Kinder übertragen. Vorteile bestehen dann darin, dass die Kinder dadurch Erbschaftsteuern sparen und die Eltern auch weiterhin bis zu ihrem Ableben von den Mietnahmen leben können. In diesem Fall müsste dann ein lebenslanger Nießbrauch zu Gunsten der Eltern im Grundbuch eingetragen werden. Sie bleiben dann brechtigt, die Nutzungen aus dem Grundstück zu ziehen.
Ein Nießbrauch kann auch beschränkt werden.