Rechtsbegriff "Postulationsfähigkeit" leicht verständlich erklärt
Rechtslexikon Wir sind stets bemüht Rechtsbegriffe korrekt und leicht verständlich zu erklären. Die Begriffserklärungen geben jedoch nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
- Die Redaktion
Recht-ABC.info Die Inhalte dieser Website wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und recherchiert. Trotzdem kann der Anbieter keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen übernehmen.
Lexikon
Postulationsfähigkeit

Es handelt sich dabei um die Fähigkeit, vor Gericht verhandeln zu dürfen. Im Prinzip ist jeder postulationsfähig, allerdings muss er auch geschäftsfähig sein. Dabei ist aber zu beachten, dass in bestimmten Verfahren wie Familiensachen oder höherinstanzlichen Zivilverfahren ein Anwaltszwang besteht. In diesem Fall ist dann eine Vertretung durch einen Rechtsanwalt notwendig. Bei Verfahren vor dem Arbeitsgericht sind auch Vertreter von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden postulationsfähig.