Rechtsbegriff "Vollstreckung" leicht verständlich erklärt
Rechtslexikon Wir sind stets bemüht Rechtsbegriffe korrekt und leicht verständlich zu erklären. Die Begriffserklärungen geben jedoch nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
- Die Redaktion
Recht-ABC.info Die Inhalte dieser Website wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und recherchiert. Trotzdem kann der Anbieter keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen übernehmen.
Lexikon
Vollstreckung

Besteht ein rechtskräftiges oder für vorläufig vollstreckbar erklärtes Urteil und der Schuldner kommt in diesem Fall seiner Leistung nicht nach, dann besteht die Möglichkeit, dass der Prozessgegner mit Hilfe von staatlichen Zwangsmitteln seine Ansprüche durchsetzen kann.
Dies erfolgt dann meistens im Wege einer Vollstreckung in das bewegliche Vermögen. Die Pfändung wird von einem Gerichtsvollzieher in einzelne Sachen oder Bankkonten durchgeführt.
Falls der Schuldner über ein Immobilienvermögen verfügt, kann es dann auch zu einer Eintragung einer Zwangshypothek in das Grundbuch kommen.